Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Boris Rhein auf Rang vier bei Wissenschaftsminister-Wettbewerb

Wissenschaft Boris Rhein auf Rang vier bei Wissenschaftsminister-Wettbewerb

Der hessische Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) ist bei einer Online-Abstimmung des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) auf Rang vier gelandet. Siegerin wurde zum zweiten Mal Baden-Württembergs Ressortchefin Theresia Bauer (Grüne).

Voriger Artikel
Notaufnahmen in Krankenhäusern wegen Grippewelle überfordert
Nächster Artikel
Bierfässer unterschlagen: Frankfurter Stadtmitarbeiter vor Gericht

Boris Rhein (CDU).

Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv

Wiesbaden/Stuttgart. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur und der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstag) verwies die 49 Jahre alte Politikerin Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) auf Platz zwei. Wanka hatte die Online-Befragung im Vorjahr noch für sich entschieden und damals ihrerseits Bauer von der Spitze gedrängt.

An der Online-Abstimmung Ende 2014 hatten 2480 Wissenschaftler teilgenommen. Dazu aufgerufen waren die 28 500 Mitglieder des DHV. Bauer wurde als Beste mit der Note "Befriedigend Plus" bewertet (2,85/Vorjahr: 3,28). Rhein erhielt die Note 3,52.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen