Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Börse: Klassischer Parketthandel endet schon 2011

Frankfurt Börse: Klassischer Parketthandel endet schon 2011

Die Deutsche Börse stellt den klassischen Parketthandel in Frankfurt früher ein als bisher geplant.

Frankfurt. Vom 23. Mai 2011 an wird der Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) mit sämtlichen Aktien und Anleihen ausschließlich über das elektronische Handelssystem Xetra erfolgen. Das beschloss der Börsenrat am Mittwoch in Frankfurt, wie die Deutsche Börse AG mitteilte. Die Makler werden aber nicht überflüssig. Sie werden als Spezialisten auf Xetra eingesetzt, die für ausreichend Liquidität im Handel sorgen sollen. Schon seit Jahren läuft das Börsengeschehen hauptsächlich über den Computerhandel. Bisher war der Abschied vom klassischen Parketthandel erst für März 2012 geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel