Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Bistum Mainz vor Neuausrichtung der Seelsorge

Kirche Bistum Mainz vor Neuausrichtung der Seelsorge

Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf hat eine Neuausrichtung der Seelsorge angekündigt, die eine Antwort auf veränderte Rahmenbedingungen geben soll. Dazu werde er bis zu den Sommerferien zunächst alle 20 Dekanate in Hessen und Rheinland-Pfalz besuchen, anschließend müssten in den zuständigen Gremien konkrete Modelle diskutiert werden, sagte er am Samstag beim Neujahrsempfang des Bistums mit mehr als 200 Teilnehmern.

Mainz. Dabei werde sich das Bistum Mainz an Erfahrungen in anderen Diözesen orientieren.

Die zurzeit 303 Pfarreien des Bistums sind in Pfarreienverbunden (mehrere selbständige Gemeinden mit jeweils einem Pfarrer) und Pfarrgruppen (Zusammenschluss mehrerer Gemeinden unter Leitung eines Pfarrers) organisiert. Die Zahl der Katholiken im Bistum Mainz ist im vergangenen Jahr um 0,2 Prozent auf rund 740 400 zurückgegangen.

Das Bistum Trier hat im vergangenen Jahr einen Entwurf für einen Neuzuschnitt seiner Pfarreien erstellt: Demnach sollen bis 2020 aus 887 kleinen Pfarreien 35 Großpfarreien werden, was mancherorts heftige Kritik ausgelöst hat.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen