Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Biblis-Akten bleiben geheim

Wiesbaden Biblis-Akten bleiben geheim

Die Dokumente über Anti-Terrormaßnahmen am Atomkraftwerk Biblis bleiben nach Angaben des Bundesverwaltungsgerichts geheim.

Voriger Artikel
Mutter und Sohn schmuggeln Heroin
Nächster Artikel
Grüne: Mehr Geld für Integrationskurse

Das Atomkraftwerk Biblis wird wohl noch lange in Betrieb sein: Die geforderte Einsicht in die Akten scheiterte.

Quelle: Archivfoto

Wiesbaden. Die Akten dürften in einem Verfahren vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel nicht verwendet werden, bestätigte das Umweltministerium in Wiesbaden am Freitag einen Bericht von hr-Info. In Kassel klagen Privatleute, unterstützt von Greenpeace, auf Stilllegung der beiden südhessischen Reaktoren. Das Werk sei unzureichend gegen einen Terrorangriff gesichert, argumentieren sie. Der VGH lehnte ihren Antrag ab, die Akten zu Abwehrmaßnahmen öffentlich zu machen; das oberste deutsche Verwaltungsgericht in Leipzig bestätigte diese Haltung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel