Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Bevölkerungszahl steigt

Hessen Bevölkerungszahl steigt

Die Zahl der Hessen steigt wieder, wenn auch nur sehr gering. Insgesamt zählt das Bundesland derzeit rund 6,064 Millionen Menschen.

Wiesbaden. Das teilte heute das Statistische Landesamt in Wiesbaden mit. 1900 Menschen kamen in den ersten sechs Monaten des Jahres hinzu, im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 5400 weniger geworden. Grund ist den Angaben zufolge vor allem, dass mehr Menschen aus dem Ausland nach Hessen zogen als weggingen. Zudem sank die Differenz zwischen Sterbefällen und Geburten: Es wurden 500 Babys mehr geboren als im Vorjahreszeitraum und es starben 1000 Menschen weniger. Die Einwohnerzahl stieg vor allem im Rhein-Main-Gebiet; Mittel- und Nordhessen hatten dagegen das Nachsehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel