Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener Autofahrer flüchtet nach Unfall zu Fuß

Unfälle Betrunkener Autofahrer flüchtet nach Unfall zu Fuß

Mit mindestens 1,35 Promille Alkohol im Blut hat ein 53-jähriger Autofahrer auf der B38 zwischen Groß-Bieberau (Darmstadt-Dieburg) und Brensbach einen Unfall verursacht und ist anschließend zu Fuß geflüchtet.

Voriger Artikel
Rentner verläuft sich und steckt fest: Polizeieinsatz
Nächster Artikel
Orkanschäden gesichtet: Nadelhölzer besonders betroffen

Ein Blaulicht leuchtet in Osnabrück auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Brensbach. Der Fahrer verlor am frühen Sonntagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet in den Gegenverkehr und streifte das Auto einer 23-Jährigen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Daraufhin flüchtete er zu Fuß, wurde allerdings nach etwa zwei Stunden gefasst.

Beide Fahrer sowie der Beifahrer des Mannes wurden leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von etwa 15 000 Euro. Auch der Beifahrer war stark alkoholisiert. Das Fahrzeug und der Führerschein des Fahrers wurden sichergestellt. Die B38 wurde vorübergehend gesperrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen