Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Beschwerden wegen Computerstimme in Trams und U-Bahnen
Mehr Hessen Beschwerden wegen Computerstimme in Trams und U-Bahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 20.12.2017
Frankfurt/Main

Tenor der Beschwerden sei, dass die Ansagen teils schwer verständlich und ungewohnt seien. Der Unmut erreiche die VGF hauptsächlich über Facebook oder per E-Mail. Eine genaue Zahl der Beschwerden konnte die Sprecherin nicht nennen. Zuvor hatte das Online-Portal "Merkurist" darüber berichtet.

In den Bussen gibt es die Computerstimme laut VGF bereits seit etwa einem Jahr. In den Straßen- und U-Bahnen ertönt sie indes erst seit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember. Man wolle nun die Beschwerden sammeln und dann gemeinsam mit Technikern an dem Problem arbeiten, sagte die VGF-Sprecherin. Die Lautstärke sei schon erhöht worden, auch hierzu hatte es Kritik gegeben. Sehr gut kämen dagegen die Ansagen von "Badesalz" an: Etwa bei Spielen der Frankfurter Eintracht babbelt das Komiker-Duo die Stopps mancher Bahn auf Hessisch daher.  

dpa

Die AfD peilt nach dem klaren Einzug in den Bundestag auch bei der Landtagswahl in Hessen 2018 ein zweistelliges Ergebnis an. In Hessen war die Alternative für Deutschland bei der Bundestagswahl nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 11,9 Prozent der Stimmen gekommen.

20.09.2018
OP „Es gibt keine Zeit für Träume“ - Pussy Riot-Mitglied Samuzewitsch im Interview

Vor einem Jahr wurde das Urteil über Pussy Riot gesprochen. Wegen einer Anti-Putin-Demonstration wurden die Bandmitglieder zu zwei Jahren Haft verurteilt.Ein Gespräch mit Jekaterina Samuzewitsch, die inzwischen wieder frei ist.

06.03.2018
Hessen Ausgehen: Der Tipp - Grabesgruß aus den Neunzigern

Mark Lanegan stellt Dienstag im Musikzentrum seine Platte ,,Blues Funeral" vor. Eine düstere Platte über Vergebliches und Vergängliches ohne viel schnickschnack.

13.11.2012