Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Bekenntnis zu Heimatvertriebenen

Hessen-CDU Bekenntnis zu Heimatvertriebenen

Die Union muss ihre liberal-konservativen Werte nach Ansicht ihres hessischen Fraktionschefs Christean Wagner stärker herausstellen.

Voriger Artikel
Biblis A steht planmäßig still
Nächster Artikel
Weinlese bringt weniger Ertrag

Der hessische CDU-Fraktionsvorsitzende Christean Wagner. (Archiv)

Wiesbaden. Dazu gehöre ein klares Bekenntnis der Parteispitzen zu den Anliegen der Heimatvertriebenen. Sollte die CDU verlorene konservative Stammwähler nicht zurückgewinnen, gefährde das den Einfluss der Partei, sagte Wagner. „Wir müssen uns massiv verbessern, wenn die CDU dauerhaft eine einflussreiche Volkspartei bleiben will.“ Die konservativ gesinnten Wähler, aber auch diejenigen mit wirtschaftsliberaler Einstellung, müssten wieder stärker mobilisiert werden. „Alles andere führt in eine Sackgasse.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen