Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Beim Poker Maschinenpistole gewonnen: Prozess beginnt

Prozesse Beim Poker Maschinenpistole gewonnen: Prozess beginnt

Ein wegen Totschlags zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilter Mann muss sich von heute an wegen unerlaubten Waffenbesitzes vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.

Voriger Artikel
Reichweiten für Hessens Radiosender werden veröffentlicht
Nächster Artikel
Abwehrkampf von K+S wird Thema im Landtag

Schild des Landgerichts Frankfurt am Main.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Der 40-Jährige hatte beim Pokerspiel eine Maschinenpistole gewonnen, mit der er später einen Bekannten erschoss, bei dem er größere Schulden hatte. Die Tat in der Nähe der Ballsporthalle auf einem Parkplatz hatte größeres Aufsehen erregt. Aus formalen Gründen konnte das Waffendelikt in dem Totschlagsprozess nicht mitverhandelt werden. Nun soll eine Gesamtstrafe gebildet werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen