Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Bei Buderus: Lkw steckt unter Bahnschranke

Polizeimeldung Bei Buderus: Lkw steckt unter Bahnschranke

Folgenschwere Fehleinschätzung: Ein 38-Jähriger versuchte am Mittwochmorgen am Bahnübergang in der Buderusstraße in Wetzlar mit seinem Lkw noch rechtzeitig unter einer sich schließenden Schranke durchzufahren. Mit der Dachplane seines Anhängers blieb er aber am Schrankenbaum hängen.

Voriger Artikel
Brandopfer in Frankfurter Gartenhütte identifiziert
Nächster Artikel
Wetterdienst: Hessen und Rheinland-Pfalz drohen Orkanböen

Ein Lkw verursachte an einem Bahnübergang einen Schaden von rund 10.000 Euro.

Quelle: Archiv

Wetzlar. Der Mann aus Sinn verursachte mit seinem Manöver nach Polizeiangaben einen Sachschaden von rund 10.000 Euro. Der Fahrer gab an, wegen eines Rückstaus auf dem Bahnübergang, der gegenüber des Werksgeländes der Firma Buderus liegt, halten zu müssen. Als sich die Schranken wieder senkten, habe er versucht, seinen Lkw noch aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den LKW-Fahrer nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte