Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Baustoffhersteller krisengeschwächt

Dyckerhoff Baustoffhersteller krisengeschwächt

Der Baustoff-Spezialist Dyckerhoff hat in den ersten neun Monaten 2010 weiter die Folgen der Wirtschaftskrise gespürt.

Voriger Artikel
Zeuge Jehovas bringt sich um
Nächster Artikel
Milliardenabschreibung auf Eurohypo

Dyckerhoff spürt Folgen der Wirtschaftskrise.

Quelle: Archivfoto

Wiesbaden. Der Umsatz stieg nach dem Einbruch im Vorjahreszeitraum nur leicht um 7 Millionen auf 1,07 Milliarden Euro. Für das Gesamtjahr erwartet das Wiesbadener Unternehmen laut einer Mitteilung von heute einen Umsatz auf Vorjahresniveau von 1,4 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Steuern sank im Jahresvergleich von Januar bis September um 71 Millionen auf 57 Millionen Euro. Eine Sprecherin der Dyckerhoff AG nannte als Gründe etwa Preisrückgänge und positive Einmaleffekte im Vorjahr wie eine aufgelöste Rückstellung für ein Kartellverfahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel