Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bankier: Zeit für europäische Einlagensicherung nicht reif

Banken Bankier: Zeit für europäische Einlagensicherung nicht reif

Metzler-Bankier Emmerich Müller warnt vor einer überstürzten Einführung eines grenzübergreifenden Schutzes von Spargeldern in Europa. Die Zeit dafür sei noch nicht reif, sagte der Partner des Frankfurter Traditionshauses der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Bankier: Auf lange Sicht keine positiven Realzinsen
Nächster Artikel
Ackermann: Deutsche Bank war zur Übergabe gut aufgestellt

Der Frankfurter Bankier Emmerich Müller.

Quelle: Guenter Pfannmueller/Bankhaus Metzler/dpa/Archiv

Frankfurt/Main. "Wir haben in Europa nach wie vor jede Menge Altlasten in Form von notleidenden Krediten in den Bankbilanzen."

EU-weit beläuft sich das Volumen ausfallgefährdeter Darlehen ("Non-Performing Loans"/NPL) noch auf 950 Milliarden Euro. "Es wäre unfair, den jetzt schon entstandenen Schaden bei jemandem abzuladen, der mit der Entstehung nichts zu tun hatte", sagte Müller. Brüssel will die Pläne für eine europäische Einlagensicherung in diesem Jahr substanziell vorantreiben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft