Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Bad Hersfelder Festspiele blicken nach vorn

Theater Bad Hersfelder Festspiele blicken nach vorn

Nach dem Rücktritt ihres Intendanten Dieter Wedel stellen sich die Bad Hersfelder Festspiele neu auf. Heute wollen der kommissarische Intendant Joern Hinkel und der Bad Hersfelder Bürgermeister Thomas Fehling die aktuellen Pläne vorstellen.

Voriger Artikel
Ulrich Krebs bleibt Landrat des Hochtaunuskreises
Nächster Artikel
Kurden demonstrieren gegen türkischen Militäreinsatz

Joern Hinkel.

Quelle: Swen Pförtner/Archiv

Bad Hersfeld. Die Festspiele gehen vom 6. Juli bis 2. September über die Bühne.

Fraglich ist bislang vor allem, wie es mit dem geplanten Schauspiel "Das Karlos-Komplott" weitergeht. Wedel schrieb das Buch dafür und sollte auch Regie führen. Eine Hauptrolle sollte Schauspieler Andreas Schmidt-Schaller übernehmen.

Wedel hatte seinen Rückzug angekündigt, nachdem Schauspielerinnen im "Zeit"-Magazin schwere Anschuldigungen, die bis hin zu erzwungenem Sex reichen, gegen ihn erhoben hatten. Der 75-Jährige hatte die Vorwürfe zurückgewiesen. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen einer möglicherweise nicht verjährten Sexualstraftat gegen Wedel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen