Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer von Fußgängern krankenhausreif geschlagen

Kriminalität Autofahrer von Fußgängern krankenhausreif geschlagen

Ein Autofahrer aus dem Saarland ist in Offenbach nach einem Streit von Fußgängern krankenhausreif geschlagen worden. Der 40-Jährige sei mit Kopfverletzungen in die Klinik gebracht worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Offenbach/Main. Der Mann hatte am Montagabend anhalten müssen, weil mehrere Menschen trotz roter Fußgängerampel die Straße überquerten. Er sprach zwei der Männer an. Diese zertrümmerten daraufhin die Heckscheibe seines Autos, attackierten ihn, nahmen ihm sein Handy ab und flüchteten. Die Polizei konnte kurz darauf einen der beiden mutmaßlichen Täter festnehmen. Bei ihm wurde auch das geraubte Handy gefunden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen