Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer verliert Kontrolle: Spur der Verwüstung

Verkehr Autofahrer verliert Kontrolle: Spur der Verwüstung

Ein 73 Jahre alter Autofahrer hat am Donnerstag in Wiesbaden die Kontrolle über seinen Wagen verloren und eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Mindestens drei Menschen wurden verletzt, insgesamt acht Fahrzeuge waren beteiligt.

Voriger Artikel
Frontalzusammenstoß: Eine Tote und zwei Verletzte
Nächster Artikel
Erster Pilotenstreik bei Ryanair lässt Passagiere zittern

Ein Krankenwagen im Einsatz.

Quelle: Arno Burgi/Archiv

Wiesbaden. Laut Polizei war der 73-Jährige zunächst mit sechs geparkten Fahrzeugen kollidiert. Darauf kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto. Dann rammte der Mann eine Straßenlaterne, die gegen ein Gebäude stürzte. In dem entgegengekommenen Auto wurden eine Mutter und ihr Kind verletzt, auch der 73-Jährige erlitt Verletzungen. Die Feuerwehr versorgte auch noch eine vierte Person.

Der Schaden wird auf insgesamt 250 000 Euro geschätzt. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass der Unfallverursacher gesundheitliche Probleme hatte und das Bewusstsein verlor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen