Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Fahrer nach Unfall auf A7 noch immer in Lebensgefahr

Unfälle Fahrer nach Unfall auf A7 noch immer in Lebensgefahr

Am Tag nach dem schweren Unfall auf der Autobahn 7 bei Kassel schwebt ein 27 Jahre alter Fahrer noch immer in Lebensgefahr. Die Polizei untersucht nach wie vor die Gründe für den Unfall.

Voriger Artikel
Unversteuerte Edel-Pilze: Zoll findet "Weiße Trüffel"
Nächster Artikel
Teilweise Schnee und Glätte: Winter kommt nach Hessen

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße.

Quelle: Marcel Kusch/Archiv

Kassel. Wie ein Sprecher am Freitag mitteilte, gibt es keine Hinweise darauf, dass Alkohol oder Drogen eine Rolle gespielt haben. Da der Autofahrer - er stammt aus dem niedersächsischen Kreis Göttingen - aufgrund der schweren Verletzungen nicht vernehmungsfähig ist, hofft die Polizei auf die Hilfe von Zeugen.

Der Mann war am Donnerstagmittag einem sehr langsam fahrenden Sattelzug aufgefahren, wie die Polizei mitteilte. Bei der Kollision geriet der Mann nach Angaben der Feuerwehr unter den Auflieger des Fahrzeugs. Er wurde in seinem Wagen eingeklemmt, musste befreit und in eine Klinik gebracht werden. Der 33 Jahre alte Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Der Schaden beträgt etwa 40 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte