Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Autobahnsperrung am Wiesbadener Kreuz

Verkehr Autobahnsperrung am Wiesbadener Kreuz

Am ersten Wochenende einer Sperrung der Autobahn 66 am Wiesbadener Kreuz ist es zu keinen größeren Problemen gekommen. Vor allem an der Anschlussstelle Niedernhausen der Autobahn 3 in Richtung Köln habe sich am Sonntag aber der Verkehr gestaut, teilte ein Sprecher der Autobahnpolizei mit.

Voriger Artikel
Komiker Johann König schreibt an seinem ersten Roman
Nächster Artikel
Juliane Rebentisch erhält Hamburger Lessing-Preis

Fahrverbotsschild auf einer Autobahn.

Quelle: Jan Woitas/Archiv

Wiesbaden. Für die Montage von zwei Hilfsbrücken wurden am Samstagabend alle Fahrbahnen der A66 in Richtung Wiesbaden bis Sonntagmittag gesperrt, ebenso die Hauptfahrbahnen in Richtung Frankfurt.

Am ersten Februar-Wochenende ist dann vor allem der Verkehr in Richtung Frankfurt betroffen. Dann werden nach Angaben von Hessen Mobil alle Fahrbahnen der A66 in Richtung Frankfurt von Samstag, 20.00 Uhr, bis Sonntag, 12.00 Uhr, gesperrt. Umleitungen werden ausgewiesen. Das Wiesbadener Kreuz wird täglich von rund 200 000 Fahrzeugen befahren. Die Hilfsbrücken sind nötig für die geplante Erneuerung der Hauptkreuzungsbrücke, die bereits 1952 gebaut wurde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen