Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Autobahn 3 nach stundenlanger Sperrung wieder frei

Unfälle Autobahn 3 nach stundenlanger Sperrung wieder frei

Nach einem Lastwagenunfall mit vier Verletzten ist die stark befahrene Autobahn 3 zwischen Bad Camberg und Limburg wieder in beide Richtungen für den Verkehr frei.

Voriger Artikel
Richter verhandeln über Kosten für Unterbringung von Flüchtlingen
Nächster Artikel
Bundespolizei registriert 140 Flüchtlinge an einem Tag

Eine Polizistin an der Autobahn 3.

Quelle: Sven Hoppe/Archiv

Bad Camberg/Limburg. Die Bergungsarbeiten, bei denen auch ein Kran eingesetzt wurde, hatten rund elf Stunden gedauert. Ein 52 Jahre alter Fahrer war am Dienstag mit seinem Sattelzug an einer Baustelle durch eine Betonschutzwand gekracht und mit zwei Autos auf der Gegenfahrbahn zusammengestoßen, wie ein Polizeisprecher in Wiesbaden am Mittwoch sagte. Alle drei Fahrer und ein Beifahrer wurden verletzt.

Der Lastwagen stellte sich quer und blockierte die Autobahn in beide Richtungen. Um an die Unfallstelle heranzukommen, mussten alle drei Fahrstreifen in Richtung Köln gesperrt werden. Mit Hilfe des Krans wurde die Baustelle anschließend wieder verkehrssicher gemacht.

In nördlicher Richtung kam es zeitweise zu einem 30 Kilometer langen Stau, und in Richtung Frankfurt staute sich der Verkehr auf einer Länge von bis zu 20 Kilometern. "Ab 22 Uhr entspannte es sich dann langsam, gegen Mitternacht waren alle Fahrstreifen wieder frei", sagte der Polizeisprecher. Der entstandene Schaden wird auf rund 160 000 Euro geschätzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen