Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Auseinandersetzung zwischen Polizei und Studenten

Frankfurt Auseinandersetzung zwischen Polizei und Studenten

Bei einem Protestzug von Studenten ist es am Montagabend in Frankfurt zu Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen.

Frankfurt. Nach Polizeiangaben hatten die rund 450 Teilnehmer eine Absperrung der Einsatzkräfte durchbrechen und Richtung Römer zum Weihnachtsmarkt ziehen wollen. Dabei seien auch Pfefferspray und Schlagstöcke eingesetzt worden, allerdings nur "marginal". Es habe "kleine Rangeleien" gegeben. Die Studenten hatten erneut den Rücktritt von Uni-Präsident Werner Müller-Esterl gefordert, den sie für die polizeiliche Räumung des besetzten Uni-Casinos verantwortlich machen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen