Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Auftragsminus in Metall- und Elektroindustrie
Mehr Hessen Auftragsminus in Metall- und Elektroindustrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 23.02.2012
Frankfurt/Main

Der Auftragseingang brach im Dezember im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12 Prozent ein, wie der Arbeitgeberverband Hessenmetall am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Der Umsatz verbesserte sich zwar um 3,4 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro. Drei der neun Branchen seien allerdings im Minus. Im Gesamtjahr stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr kräftig von 52 auf 60 Milliarden Euro.

Die Unternehmen müssten flexibel auf das Auf und Ab des Geschäftes reagieren können. "Darauf sollten wir auch in der angelaufenen Tarifrunde Rücksicht nehmen und nicht alles im Vorhinein einheitlich für alle regeln wollen", mahnte Hauptgeschäftsführer Volker Fasbender.

Das Umsatzplus im Dezember wurde vor allem vom Inlandsgeschäft getragen. Rückläufig seien die Umsätze unter anderem in der Metallerzeugung und -bearbeitung und im sonstigen Fahrzeugbau gewesen.

Noch immer stocken die Unternehmen ihre Belegschaften auf: Im Dezember 2011 stieg die Zahl der Beschäftigten gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,5 Prozent auf 210 130. Damit schwächte sich der Zuwachs zwar weiter ab, aber es seien immer noch 9 050 Beschäftigte mehr als vor einem Jahr.

dpa