Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Atomstreit in der Union geht weiter

Ministerstreit Atomstreit in der Union geht weiter

Der Streit in der Union um den Kurs in der Atompolitik geht weiter.

Voriger Artikel
Tatverdächtiger nach 12 Jahren verhaftet
Nächster Artikel
Narren stürmen Rathäuser

Silke Lautenschläger möchte den Atomstreit in der CDU bald beilegen. (Archiv)

Wiesbaden. Hessens Umweltministerin Silke Lautenschläger forderte Bundesumweltminister Norbert Röttgen (beide CDU) am Samstag auf, zur Klärung schnell Gesprächstermine mit den Bundesländern mit Kernkraftwerken zu vereinbaren. "Im Koalitionsvertrag steht nichts davon, dass bei einem Anteil von 40 Prozent erneuerbarer Energien die Kernkraft überflüssig wird oder dass die Anlagen nur 40 Jahre betrieben werden sollen. Dies sind einzig und allein die persönlichen Vorfestlegungen des Bundesumweltminister", sagte Lautenschläger am Samstag der dpa.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen