Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Asiatischer Citrusbockkäfer alarmiert Pflanzenschützer

Gießen Asiatischer Citrusbockkäfer alarmiert Pflanzenschützer

Ein Holzschädling aus Asien versetzt Pflanzenschützer in Hessen in höchste Alarmbereitschaft.

Gießen. Der prächtig schwarz-weiß gepunktete, 3,5 Zentimeter große Citrusbockkäfer (Anoplophora chinensis) mit auffällig langen Fühlern könnte heimische Bäume befallen, fürchten Fachleute des Regierungspräsidiums (RP) Gießen. Derzeit biete der Handel wieder zahlreiche Fächerahorne (Acer palmatum) an - aus einer solchen, 80 Zentimeter hohen Pflanze sei im vergangenen Jahr erstmals in Hessen ein Citrusbockkäfer gekrabbelt, sagte Experte Wolfgang Willig am Montag. Für Mensch und Tier sei der Käfer vollkommen harmlos, aber für Bäume eine tödliche Gefahr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama