Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Arzt wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

Amtsgericht Arzt wegen fahrlässiger Tötung angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Limburg hat einen Narkosearzt aus Braunfels wegen des Todes eines Patienten angeklagt.

Weilburg. Der Vorwurf laute auf fahrlässige Tötung, wie die Anwälte der Hinterbliebenen am Freitag in Weilburg mitteilten. Der Patient war im Mai bei einer Hüftoperation in der Orthopädischen Klinik Braunfels an Sauerstoffmangel gestorben. Der Arzt hätte die länger als 40 Minuten dauernde Unterversorgung erkennen und beheben müssen, hieß es in der Anklageschrift. Auch bestehe der Verdacht, dass der Fehler durch Angabe einer falschen Todeszeit im Narkoseprotokoll habe vertuscht werden sollen. Der Fall ging an das Amtsgericht Wetzlar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen