Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ariane Mnouchkine sucht Kraft in Japan

Theater Ariane Mnouchkine sucht Kraft in Japan

Ariane Mnouchkine (78) will in Japan Kraft sammeln für ein neues Werk - oder fürs Abschied nehmen. Die französische Theaterregisseurin lebt derzeit auf der Insel Sadogashima, wo sie sich mit dem traditionellen japanischen No-Theater beschäftigt.

Voriger Artikel
SPD legt eigenes Konzept für Kita-Gebühren vor
Nächster Artikel
Pilzexperte findet seltenen Wurzelbecherling

Die Gründerin des Theatre du Soleil, Ariane Mnouchkine.

Quelle: Bernd Thissen/Archiv

Frankfurt/Main. Vor 50 Jahren habe ein Japan-Aufenthalt "meine Berufung endgültig besiegelt", sagte die Gründerin des Théatre du Soleil in einer Videobotschaft zur Verleihung des Goethepreises am Montag in Frankfurt. Nun sei sie "für eine längere Zeit und ohne jede Verpflichtung" zurückgekehrt. Von dieser "Reise zu den Anfängen meines Lebens" erhoffe sie sich Initiative und Inspiration. "Entweder verleiht sie mir die Kräfte zu einem letzten neuen Werk oder bringt mir den Mut zu einem gelassenen Verzicht", sagte Mnouchkine.

Auf der Insel Sadogashima lebte Zeami (1363-1443), für Mnouchkine "der Vater des No-Theaters. Neunzig Stücke. Aischylos ebenbürtig. Ein Vater, eine Mutter für uns kleine Theaterleute".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen