Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Apfelweinmuseum "zum Anfassen" - Konzept in Frankfurt vorgestellt
Mehr Hessen Apfelweinmuseum "zum Anfassen" - Konzept in Frankfurt vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 29.02.2012
Frankfurt/Main

"Wir möchten mit dem Museum das wachsende Interesse nach der kulturellen Identität Frankfurts und Hessens bedienen", sagte Jürgen Aha, Gründer des Altstadtforums. Der Verein hat vor, die Sammlung in einem der neuen Altstadthäuser unterzubringen.

Das "Stöffche" steht im Mittelpunkt: "Sehen-Schmecken-Erleben. Anfassen erlaubt" soll daher das Motto der Ausstellung lauten. Hessische Apfelweinerzeuger, Kulturschaffende und Marketing-Unternehmen wollen die Zusammenhänge rund um die Herstellung und den Genuss von Apfelwein und Apfelsaft zeigen. Die Kosten der Ausstellung sind mit rund 860.000 Euro anvisiert.

Die Besucher können sich auf verschiedene Erlebniswelten freuen: Wer will, kann den Weg des Getränks von der Streuobstwiese bis zur Abfüllstation nachverfolgen. Auch Trinkgefäße dürfen natürlich nicht fehlen: Historische Stücke und Fantasieschöpfungen kommen ins "Bembel-Kabinett". Zudem soll die internationale Verbreitung des hessischen Traditionsgetränks Thema werden: Wer Apfelwein mag, wird sich auch an Cider oder Viez erfreuen.

dpa