Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Apfelwein bleibt hessisch

Hessen Apfelwein bleibt hessisch

Hessischer Apfelwein bleibt hessisch: Die EU-Kommission entschied, dass das traditionelle Getränk ab sofort unter das Gütezeichen „Geschützte Geografische Angabe" fällt.

Voriger Artikel
Neue Jobs bei erneuerbaren Energien
Nächster Artikel
Generalmusikdirektor geht

Es sind die Äpfel und deren Enderzeugnis, die Hessen populär machen: Der hessische Apfelwein erfreut sich großer Beliebtheit.

Quelle: Archivfoto

Wiesbaden. Das teilte das Europa- und Verbraucherministerium am Freitag in Wiesbaden mit. Das Zeichen steht für eine enge Verbindung landwirtschaftlicher Erzeugnisse und Lebensmittel mit dem Herkunftsgebiet. Mindestens eine Produktionsstufe muss in Hessen stattfinden, wie ein Ministeriumssprecher sagte. So sei garantiert, dass hessischer Apfelwein tatsächlich aus Hessen komme. „Die herausragende Qualität hessischer Spezialitäten bleibt gesichert", erklärten die Minister Jörg-Uwe Hahn (FDP) und Lucia Puttrich (CDU).

Voriger Artikel
Nächster Artikel