Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Anwalt fordert mehr Aufklärung von Odenwaldschule

Frankfurt Anwalt fordert mehr Aufklärung von Odenwaldschule

Der Opfer-Anwalt Thorsten Kahl hat von der Odenwaldschule größere Anstrengungen gefordert, um den Missbrauchsskandal aufzuarbeiten.

Voriger Artikel
Airbus A380 zum Abfertigungstest in Frankfurt
Nächster Artikel
Hoch «Lancelot» lässt Temperaturen fallen

Bei der Aufklärung der Missbrauchsvorwürfe fordert der Opfer-Anwalt mehr Eigeninitiative von der Odenwaldschule.

Heppenheim/Frankfurt/Main. Er habe das Gefühl, dass die Schule immer noch «mehr ich-bezogen als Opfer-bezogen» handele, sagte Kahl am Donnerstag in Frankfurt. Er habe Hinweise von Ex-Schülern erhalten, dass es auch noch bis in die jüngere Vergangenheit Missbrauch von Lehrern an Schülern gegeben habe. «Es hat nicht aufgehört», erklärte Kahl, der einige Opfer vertritt. Die Odenwaldschule im südhessischen Heppenheim hatte am Mittwoch mitgeteilt, der bislang jüngste vorliegende Verdachtsfall sei von 1991.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen