Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Angriff auf Bundespräsidenten erneut vor Gericht

Frankfurt Angriff auf Bundespräsidenten erneut vor Gericht

Mehr als drei Jahre nach einem Angriff auf Ex-Bundespräsident Horst Köhler steht der Täter in Frankfurt seit Montag zum dritten Mal vor Gericht.

Voriger Artikel
Opel-Vauxhall setzt 1,2 Millionen Autos ab
Nächster Artikel
Hessentag bringt gewaltigen Schub

Der Angreifer des Ex-Bundespräsidenten Köhler steht erneut vor Gericht (Archiv).

Frankfurt. Der 48 Jahre alte Ingenieur hatte den Bundespräsidenten 2007 vor der Paulskirche in den Klammergriff genommen. Er wollte mit Köhler über einen Mietstreit diskutieren. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angreifer Nötigung vor. Im letzten Prozess war der Mann zu einer Geldstrafe verurteilt worden, hatte jedoch erfolgreich Revision beim Oberlandesgericht eingelegt. Er bestreitet, Gewalt gegen das Staatsoberhaupt angewandt zu haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel