Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Angeklagter gesteht Anschläge

„Bewegung Morgenlicht“ Angeklagter gesteht Anschläge

Der 50 Jahre alte Angeklagte verübte Brandanschläge auf zwei Bankfilialen, eine Drogerie und ein Zeitarbeitsunternehmen in Frankfurt.

Voriger Artikel
FDP stellt Gutachten vor
Nächster Artikel
Beschäftigung für mehr Ärzte

Mitglied der "Bewegung Morgenlicht" gesteht Brandanschläge. (Archiv)

Frankfurt. Dem damaligen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU) schickte er eine Bombenattrappe. „Ich wollte durch spektakuläre Aktionen ein Fanal gegen den Neoliberalismus setzen“, sagte der arbeitslose Betriebswirt in seinem umfassenden Geständnis am Donnerstag vor dem Frankfurter Landgericht. Seine Bekennerschreiben unterzeichnete der Mann, der seit Februar in U-Haft sitzt, als Mitglied einer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen