Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
An Heiztherme manipuliert: Prozess um Gasexplosion

Gericht An Heiztherme manipuliert: Prozess um Gasexplosion

Wegen einer Gasexplosion in einem Mietshaus muss sich ein 47-jähriger Mann am Freitag um 9 Uhr vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.

Voriger Artikel
86-Jähriger schlägt Mitbewohner krankenhausreif
Nächster Artikel
Friseur-WM kommt 2014 nach Frankfurt

Das Haus wurde durch die Explosion stark beschädigt.

Quelle: David Ebener

Frankfurt. Der Mieter soll im Oktober 2009 in dem Haus in Hattersheim (Main-Taunus-Kreis) ohne besonderen Anlass an seiner Gasheizungs-Therme Schrauben gelöst haben, so dass Gas ausströmen konnte. Dann steckte er sich eine Zigarette an. Es kam zur Explosion, bei der das Haus stark beschädigt wurde. Auch Nachbargebäude waren zum Teil betroffen. Die Anklage lautet auf fahrlässiges Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion. Die Strafkammer hat noch einen weiteren Verhandlungstermin angesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel