Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Absturz von Ultraleichtflugzeug weiter unklar

Korbach Absturz von Ultraleichtflugzeug weiter unklar

Der Absturz eines Ultraleichtflugzeugs im nordhessischen Korbach ist weiter ungeklärt.

Voriger Artikel
Prozess gegen Flughafenattentäter fortgesetzt
Nächster Artikel
Gazprom will Versorger Envacom übernehmen

Korbach: Die Absturzursache ist weiter unklar. Archivfoto: Sascha Pfannstiel

Korbach. Zwei Männer waren ums Leben gekommen, als der Flieger am Samstag wenige Minuten nach dem Start beim Abdrehen steil nach unten abgestürzte und neben dem Flugfeld frontal in einem Getreidefeld aufschlug. Es werde ein Gutachter des Bundesamtes für Flugunfalluntersuchungen erwartet, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Dieser solle zusammen mit Kripo-Beamten das Wrack untersuchen. Es sei aber unklar, wann mit ersten Ergebnissen gerechnet werden könne. Das Flugzeug war bei dem Absturz total zerstört worden. Die beiden erfahrenen Piloten - ein 53 Jahre alter Mann aus Fuldatal und ein 63 Jahre alter Bad Wildunger - starben noch bei dem Aufprall. Der Sachschaden wird auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel