Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
45 Hessen dürfen mitwählen

Bundespräsidentenwahl 45 Hessen dürfen mitwählen

Hessen ist bei der Wahl des neuen Bundespräsidenten mit 45 Wahlmännern und -frauen in der Bundesversammlung vertreten.

Voriger Artikel
Besucherzentrum am „Herkules" erst im November fertig
Nächster Artikel
Kommunen drohen mit Verfassungsklage

Wer Schloss Bellevue beziehen darf, bestimmen auch 45 Vertreter aus Hessen.

Wiesbaden. Das hat die Bundesregierung am Mittwoch in Berlin entschieden, wie das Bundesinnenministerium mitteilte. Hessen schickt damit einen Vertreter mehr in das Wahlgremium als im vergangenen Jahr - damals war der vor kurzem zurückgetretene Horst Köhler zum zweiten Mal gewählt worden. Die hessischen Wahlmänner und -frauen sollen bei einer Landtags-Sondersitzung am 15. Juni gewählt werden. Die Bundespräsidenten-Wahl ist am 30. Juni.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen