Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
400 Soldaten für Stadtallendorf

Bundeswehrstandort 400 Soldaten für Stadtallendorf

Rund 400 Soldaten ziehen in den kommenden Tagen von Regensburg ins mittelhessische Stadtallendorf.

Stadtallendorf. Dank der Verlegung des Stabes und der Stabskompanie der Division Spezielle Operationen (DSO) könne Stadtallendorf als Bundeswehrstandort erhalten bleiben, sagte Bürgermeister Manfred Vollmer (CDU) am Dienstag. In dem Ort sind seit 1959 Bundeswehrsoldaten stationiert, zuletzt standen aber Kasernen teils leer, weil unter anderem eine Panzerbrigade aufgelöst wurde. Künftig sollen einem DSO-Sprecher zufolge hier insgesamt etwa 1500 Soldaten stationiert sein, im bayerischen Regensburg nur noch gut 150.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen