Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
27-Jähriger stirbt auf Karnevalsparty - Todesursache unklar

Notfälle 27-Jähriger stirbt auf Karnevalsparty - Todesursache unklar

Beim Besuch einer Fastnachtsfeier in Osthessen ist ein Mann bewusstlos in der Toilette zusammengebrochen und wenig später im Krankenhaus gestorben.

Gründau. Die Ermittler haben noch keine Anhaltspunkte, wie der 27-Jährige aus Gründau (Main-Kinzig-Kreis) am Donnerstagabend ums Leben gekommen sein könnte. Der Mann habe keine Anzeichen von Gewalteinwirkung oder sonstige äußerliche Verletzungen aufgewiesen, teilte die Polizei am Freitag mit. Übermäßig betrunken sei er nicht gewesen. Eine Obduktion soll am Dienstag Klarheit bringen.

Gäste einer großen, öffentlichen Weiberfastnachtsfeier im Ortsteil Rommerz hatten gegen 21.30 Uhr in der Toilette gesehen, dass Beine unter der Tür einer Kabine herausragen. Die Tür wurde geöffnet und ein herbeigerufener Notarzt leitete bei dem Bewusstlosen die Wiederbelebungsmaßnahmen ein. Gegen Mitternacht starb der 27-Jährige dann im Krankenhaus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel