Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen 200 Fische aus Teich umgesetzt: Karpfen mit bis zu 15 Kilo
Mehr Hessen 200 Fische aus Teich umgesetzt: Karpfen mit bis zu 15 Kilo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 05.01.2018
Fischer Nild Lüdling hält in Darmstadt einen großen Karpfen in den Händen. Quelle: Guido Schiek
Darmstadt

Einige hätten ein Gewicht von bis zu 15 Kilogramm gehabt, die meisten hätten jedoch nur vier bis fünf Kilo gewogen. Die Berufsfischer einer Fischzuchtfirma aus der Rhön hätten am Donnerstag außerdem 20 Zander, 11 Hechte, fünf Brassen und 18 Welse aus dem bis zu zweieinhalb Meter tiefen Gewässer geholt. Zuvor hatte das "Darmstädter Echo" über die Sanierung des beliebten Ausflugsziels berichtet.

Der Anglerverein habe die Zander in die Grube Prinz von Hessen umgesiedelt. Die übrigen Fische habe das Fischzuchtunternehmen mitgenommen. Ihr Wert werde erstattet, wenn der Teich im Frühjahr wieder mit frischem Wasser gefüllt werde. ​Zuvor soll das Gewässer aus ökologischen Gründen entschlammt werden. Dafür wird nach Darstellung der Stadt zunächst das Wasser abgelassen. Das Abfischen habe rund 8400 Euro gekostet.

Der Steinbrücker Teich ist etwa 3,7 Hektar groß, das entspricht etwa fünf Fußballfeldern. Er war zuletzt 2010 entschlammt worden. Dies habe aber weniger gebracht als erwartet, hieß es bei der Stadt.

dpa

Die AfD peilt nach dem klaren Einzug in den Bundestag auch bei der Landtagswahl in Hessen 2018 ein zweistelliges Ergebnis an. In Hessen war die Alternative für Deutschland bei der Bundestagswahl nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 11,9 Prozent der Stimmen gekommen.

20.09.2018
OP „Es gibt keine Zeit für Träume“ - Pussy Riot-Mitglied Samuzewitsch im Interview

Vor einem Jahr wurde das Urteil über Pussy Riot gesprochen. Wegen einer Anti-Putin-Demonstration wurden die Bandmitglieder zu zwei Jahren Haft verurteilt.Ein Gespräch mit Jekaterina Samuzewitsch, die inzwischen wieder frei ist.

06.03.2018
Hessen Ausgehen: Der Tipp - Grabesgruß aus den Neunzigern

Mark Lanegan stellt Dienstag im Musikzentrum seine Platte ,,Blues Funeral" vor. Eine düstere Platte über Vergebliches und Vergängliches ohne viel schnickschnack.

13.11.2012