Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
20-Jähriger nach Stromschlag gestorben

Mainz 20-Jähriger nach Stromschlag gestorben

Ein 20-Jähriger, der vergangene Woche bei einer Kletteraktion im Mainzer Hauptbahnhof von einem Stromschlag lebensgefährlich verletzt wurde, ist tot.

Mainz. Der junge Mann aus Hanau sei bereits am Freitag in einer Klinik gestorben, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Montag und bestätigte eine Meldung des Südwestrundfunks (SWR). Der 20-Jährige hatte schwerste Verbrennungen erlitten, als er mit einem 19 Jahre alten Freund aus Offenbach auf einen Kesselwagen klettern wollte und dabei an die Oberleitung geriet. Augenzeugen berichteten von einem lauten Knall und einem blauen Blitz. Der 19-Jährige blieb laut Bundespolizei unverletzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama