Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
15.000 Koffer am Frankfurter Flughafen liegengeblieben

Luftverkehr 15.000 Koffer am Frankfurter Flughafen liegengeblieben

Wegen einer Panne am Gepäckband sind am Frankfurter Flughafen gut 15.000 Koffer liegengeblieben. Etwa ein Fünftel des Gepäcks konnte am Samstag von startenden Maschinen nicht mitgenommen werden.

Voriger Artikel
64. Frankfurter Buchmesse wird eröffnet
Nächster Artikel
Vor der weltgrößten Bücherschau: Deutliches Minus beim Buchhandel

In Frankfurt sind 15 000 Koffer liegengeblieben.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. "Das tut uns natürlich auch leid", sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Dienstag. Er bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung. Die Koffer seien den Passagieren nachgesandt worden. Teile der insgesamt 80 Kilometer langen Anlage hatten gestreikt, vermutlich wegen einer Störung in der Steuerung.

Die genaue Ursache war aber noch unklar. "Die Kollegen sind da noch dran", sagte der Sprecher. Am Sonntag sei die Gepäckabfertigung wieder ohne Probleme gelaufen. Die Panne hänge aber nicht mit dem neuen Flugsteig zusammen, der an diesem Mittwoch (10.10.) in Betrieb genommen wird. Die Gepäckanlage laufe dort bereits seit einigen Wochen stabil, sagte der Sprecher. Der neue Flugsteig allein hat die Kapazität des Airports Hannover.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel