Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
10 000 Postkarten gegen Maikäfer-Tötung

Protest-Aktion 10 000 Postkarten gegen Maikäfer-Tötung

DarmstaMit 10 000 Postkarten an Hessens Umweltministerin Silke Lautenschläger (CDU) sollen Bürger gegen den geplanten Gifteinsatz gegen Maikäfer in Südhessens Wäldern protestieren.

Voriger Artikel
Winter kommt in die Mittelgebirge zurück
Nächster Artikel
Stipendien für Venedig-Aufenthalt ausgeschrieben

Der geplante Gifteinsatz gegen Maikäfer ruft Proteste hervor

Quelle: Archivfoto

Wetzlar. Die Karten sind Teil einer Aktion des Naturschutzbundes NABU und werden demnächst in den Städten und Gemeinden des Hessischen Rieds verteilt, wie der Verband am Freitag mitteilte. Zudem kann über die NABU-Homepage der Ministerin eine Mail geschickt werden. Der Gifteinsatz ist für das nächste Jahr vorgesehen. Die Maikäfer-Larven fressen die Wurzeln der Bäume an, die dann absterben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen