Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Behörde kann Abriss von Schwarzbauten anordnen
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Behörde kann Abriss von Schwarzbauten anordnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 23.11.2018
Wenn ein privater Bau oder Anbau nicht genehmigt wurde, kann die Bauaufsichtsbehörde den Abriss anordnen. Quelle: Patrick Pleul
Berlin

Neben kompletten Häusern müssen auch Anbauten an Immobilien genehmigt werden. Wurden sie ohne Erlaubnis gebaut, kann die Bauaufsichtsbehörde ihren Abriss anordnen. Zumindest kann die Behörde ein Nutzungsverbot aussprechen. Daran erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB).

Wie lange die sogenannten Schwarzbauten schon bestehen, ist dabei unerheblich. Selbst wenn sie viele Jahre unentdeckt bleiben, bekommen sie nicht automatisch einen Bestandsschutz. Diesen genießen nur Bauten, die zur Bauzeit im Einklang mit dem geltenden Recht standen.

Schon beim Kauf einer Immobilie sollten Interessenten deshalb nach der Baugenehmigung fragen. Bei Neubauten sollten sich Bauherren auch eventuelle Änderungswünsche immer gleich genehmigen lassen.

dpa

Ein einfaches Duschsystem mit einer Handdusche ist heute in vielen Badezimmern Standard. Wer sich mehr Wellness wünscht, kann ohne aufwendigen Umbau eine Duschpaneele mit unterschiedlichen Brausen einbauen.

22.11.2018

LEDs dienen mittlerweile als bewährter Halogenersatz. Die meisten Leuchtmittel für Deckenfluter schneiden jedoch nicht gut ab, wie ein neuer Test ergibt. Sie stellen vor allem für sensible Menschen ein Risiko dar.

21.11.2018

Küchenmaschinen haben in etliche Haushalten den Spaß an Herd und Arbeitsplatte zurückgebracht. Doch man darf nicht zu viel davon erwarten, wie eine aktuelle Stichprobe der Stiftung Warentest bestätigt: Keine Maschine konnte in allen Disziplinen überzeugen.

21.11.2018