Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Aktuelles
Haushalts-Tipp
Rechtwinklige Waschbecken lassen sich mit einer dickflüssig angerührten Paste aus Natron und Wasser reinigen.

Eckige Waschbecken liegen heute im Trend. Allerdings ist es nicht einfach, die scharfen Kanten mit den üblichen Mitteln sauber zu bekommen. Wie sie sich am besten reinigen lassen.

mehr
Kippeln unbedingt erlaubt
Für Kleine und Große: Höhenverstellbare Schreibtische können Kinder die ganze Schul- und Ausbildungszeit über begleiten. Foto: Kettler/VDM

In der Schule gilt Stillsitzen inzwischen als überholt. Das sollte auch zu Hause bei den Hausaufgaben so sein, denn Stühle und Tische, die aktives Sitzen zulassen, gelten als rückenschonend. Was Eltern beim Kauf von Schreibtisch und Drehstuhl für Kinder beachten sollten.

mehr
Zu mir oder zu dir?
Silvia Jörg ist Geschäftsstellenleiterin des Interessenverbands Mieterschutz in Hamburg.

Verliebt, verlobt, zusammengezogen - ohne die Erlaubnis des Vermieters können Mieter ihre Partner nicht einfach bei sich einziehen lassen. Aber kann der Vermieter wirklich Nein sagen?

mehr
Haushalts-Tipp
Ist der Wasserkocher verkalkt, reinigt man ihn am besten mit Zitronenscheiben. Das sorgt zusätzlich für guten Geruch.

Täglich mehrmals in Verwendung verkalkt der Wasserkocher oft schnell. Doch zum Entkalken muss nicht unbedingt die Chemie-Keule verwendet werden. Ein Hausmittel tut es auch und sorgt nebenbei noch für einen angenehmen Geruch.

mehr
Große Umweltbelastung
Schon ein kleines Sommerfest kann große Mengen an Plastikabfällen produzieren.

Einweggeschirr, Luftballons, Strohhalme: Sie alle haben eines gemeinsam - sie sind aus Plastik. Da sie nur einmal verwendbar sind und nach dem Gebrauch meist direkt entsorgt werden, belasten sie die Umwelt enorm.

mehr
Immobilienflaute auf dem Land
Während in Großstädten wie München oder Hamburg die Immobilienpreise seit 2010 bis zu 90 Prozent gestiegen sind, haben viele Häuser und Wohnungen auf dem Land an Wert verloren.

Wohnungsnot in der Stadt, aber auf dem Land alles entspannt? Eine Fehleinschätzung, warnen Experten. Auch in Dörfern und Kleinstädten werden die Immobilienpreise zum Problem - besonders für die Alten.

mehr
Gerichtsurteil
Ein Gericht urteilte, dass eine Gewerbefläche nur unter speziellen Umständen als Wohnraum genutzt werden darf.

Eigentümer können mit ihren Immobilien nicht machen, was sie wollen. Sie müssen sich an die Vorgaben aus der Teilungserklärung halten. Wer Gewerbeflächen in Wohnraum umwandeln möchte, muss daher in Abstimmung mit den Miteigentümern die Vorgaben entsprechend ändern.

mehr
Gut zu wissen
Ein Kurzprogramm bei einer Waschmaschine ist nur dafür da, die Wäsche aufzufrischen.

Das Kurzprogramm hilft, wenn es mit dem Wäschewaschen mal schnell gehen muss. Doch wird die schmutzige Kleidung in der kurzen Zeit wirklich sauber?

mehr
Mief in der Hitze
Essensreste und Bioabfälle faulen in der Sommerhitze schneller, daher müffelt es stärker aus den Mülltonnen.

Die schönen Sommertage haben auch Nachteile: Die Hitze lässt den Müll schneller gären, es stinkt aus den Tonnen. Dagegen helfen Zeitungspapier, Back- und Kaffeepulver. Und vor allem eines: regelmäßiges Raustragen.

mehr
Auf Schutzfaktor achten
Sonnenschirme aus Kunststofffasern halten den Großteil der UV-Strahlung ab. Außerdem sollte der Schirm mit einem Hinweis zum UV-Schutzfaktor versehen sein.

Beim Kauf eines Sonnenschirms interessieren oft Dinge wie Aussehen, Größe oder Art der Befestigung. Dabei ist es auch wichtig, dass die Schattenspender vor schädlicher UV-Strahlung schützen. Welches Material ist also geeignet?

mehr
Haushaltstipp
Spülbürsten lassen sich am besten in der Spülmaschine reinigen.

Spülbürsten dienen täglich dem Entfernen von Speiseresten. Daher sollte man sie regelmäßig säubern. Am einfachsten geht das mit der Spülmaschine. Gleiches gilt für Schwämme und Lappen.

mehr
Für Möbel und Taschentücher
Dirk Teegelbekkers ist Geschäftsführer von PEFC Deutschland.

Bei Möbeln aus Massivholz sollte man eigentlich wissen, was man bekommt: ein Stück aus Naturmaterial, über viele Jahre gewachsen, frei von Schadstoffen. Doch das ist oft nicht so. Wofür steht eigentlich Nachhaltigkeit beim Möbelkauf? Ein Besuch im Wald.

mehr