Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Vor Glühweinrunde nüchternen Fahrer bestimmen
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Vor Glühweinrunde nüchternen Fahrer bestimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 03.12.2018
Wer sich nach dem Weihnachtsmarktbesuch hinters Steuer setzt, sollte besser auf Glühwein verzichten. Quelle: Patrick Seeger
Stuttgart

Zum vorweihnachtlichen Zauber gehört für manchen auch Glühwein. Doch ans Steuer seines Autos setzt sich nach dem Genuss besser keiner mehr.

Schon ein Unfall ab 0,3 Promille Blutalkoholkonzentration kann als Straftat gelten, erklärt die Expertenorganisation Dekra. Wer selbst fahren will, verzichtet besser komplett auf Alkohol. Alternativen sind Bus, Bahn oder Taxi.

Auch am Morgen nach dem Weihnachtsrausch ist Vorsicht aufgrund des möglichen Restalkohols angebracht. Denn der Körper baut in der Regel nur 0,1 bis 0,15 Promille Alkohol pro Stunde ab. Und beschleunigen lasse sich dieser Prozess etwa durch Kaffee, Schwitzen, Schlafen oder anderes nicht, erklärt Dekra.

Generell folgen ab 0,5 Promille 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. Und besonders in der Adventszeit sei mit verstärkten Kontrollen der Polizei zu rechnen.

dpa

Wann muss das Auto zur Hauptuntersuchung? Das erkennen Fahrer an der Farbe und Drehung der Prüfplakette. Wer eine grüne Plakette hat, sollte demnächst aktiv werden.

30.11.2018

In Deutschland sollen E-Autos von Volkswagen bald in Zwickau, Hannover und Emden vom Band rollen. In China sind Milliarden für die Elektropläne angekündigt. Nun sucht der Autobauer einen Standort in den USA.

30.11.2018

Porsche 911 und Audi E-Tron GT, Jeep Gladiator und Rivian R1T, BMW X7 und iNext - bei der Auto Show in Los Angeles könnten die Gegensätze unter den überraschend vielen Neuheiten kaum größer sein.

29.11.2018