Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Protektoren in der Motorradkleidung regelmäßig austauschen
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Protektoren in der Motorradkleidung regelmäßig austauschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 09.11.2018
Die Protektoren in Motorrad-Schutzkleidung sollten regelmäßig ausgewechselt werden. Quelle: Bernd von Jutrczenka
Essen

Motorradfahrer tauschen die Protektoren ihrer Schutzkleidung besser regelmäßig aus. Das rät das Institut für Zweiradsicherheit (ifz). Denn die Materialien altern.

Dabei sind die Herstellerangaben maßgeblich, doch können diese stark variieren. So hat das ifz Angaben zwischen 2 bis 3 und 10 bis 15 Jahren ausgemacht. Im Zweifel raten die Experten, einen Fachhändler zu fragen.

Ein Austausch ist nicht nur bei offensichtlichen Beschädigungen nötig. Denn auch wenn die Teile äußerlich unversehrt scheinen, ist nicht sicher, ob sie Belastungsspitzen wie vorgesehen aushalten. Daher ist der Austausch nach festen Zeitintervallen ratsam. Wer die üblicherweise beim Kleidungs- oder Protektorenkauf beiliegenden Infos dazu nicht mehr findet, sollte beim Hersteller danach fragen.

Die schlagdämpfenden Protektoren finden sich zumeist an Schulter, Ellbogen, Knie und Rücken, können aber auch im Bereich der Hüfte, Unterarm und Schienbein angebracht sein.

dpa

Fit für die Minusgrade: Vor dem Winter sollten Autofahrer den Frostschutz in der Kühlflüssigkeit und im Scheibenwischwasser überprüfen und gegebenenfalls erhöhen. Wer keine Werkstatt beauftragen möchte, kann das auch selbst erledigen. Ein paar Tipps:

09.11.2018

Die Elektromobilität macht auch vor dem Motorsport nicht Halt. In nur vier Jahren hat sich die Formel E zu einer ernsthaften Rennserie entwickelt, in die immer mehr Hersteller einsteigen. Was man dort am Lenkrad erlebt, hat mit Autofahren jedoch nicht mehr viel zu tun.

09.11.2018

Seit Jahren schon reißen Köln und Bonn EU-Grenzwerte zur Luftverschmutzung. Das muss ein Ende haben, findet ein Gericht. Welche Ausnahmegenehmigungen können Dieselfahrer erwarten - etwa für Anwohner und Anlieger?

08.11.2018