Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Mit Politur gegen Feuerwerkspuren im Autolack
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Mit Politur gegen Feuerwerkspuren im Autolack
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:55 31.12.2018
Spuren von Silvesterfeuerwerk lassen sich mit einer guten Politur meist rückstandslos vom Autolack entfernen. Quelle: Franziska Gabbert
München

Feuerwerkstreffer am Auto sind nach der Silvesternacht in der Regel an schwarz-braunen Verfärbungen im Lack zu erkennen. Dabei handele es sich meist um Schmauchspuren, die man leicht entfernen kann, erklärt der Tüv Süd.

Am besten gehe das mit einer guten Lackpolitur. Von Verdünnern, scharfen Reinigungsmitteln oder anderen Werkzeugen raten die Experten dagegen ab: Sie könnten bleibenden Schaden am Lack verursachen. Verschwinden die Spuren nach der Politur nicht, kann noch ein Besuch im Lackierbetrieb helfen.

dpa

Die Wahl der Autofarbe ist keine einfache Angelegenheit. Der Verband der Automobilindustrie hat nun bekannt gegeben, welche Farben bei den Deutschen in diesem Jahr im Trend lagen. Das Ergebnis ist so farblos wie das Winterwetter.

28.12.2018

Niedrige Temperaturen können die Funktionstüchtigkeit der Autobatterie einschränken. Die Prüforganisation GTÜ empfiehlt daher den Einsatz eines Ladegerätes. Sie hat 14 verschiedene Modelle unter die Lupe genommen.

27.12.2018

Die Silvesternacht wird vielerorts ausgiebig zelebriert. Dazu gehört traditionell auch das Abbrennen von Feuerwerkskörpern. Der ADAC gibt Tipps, wie Autofahrer die Feierlichkeiten ohne Sorge um ihr Fahrzeug genießen können.

26.12.2018