Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Zuschauer zahlen großzügig für Theaterprojekt
Marburg Zuschauer zahlen großzügig für Theaterprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 30.03.2012
Gleich fünf Prinzen wirkten bei der Inszenierung mit (von links): Elisabeth Schiebel, Henri Heiland, Lea Roth, Pia Roth und Julia Leicht. Foto: Ines Dietrich
Marburg

Am 4. März feierte das Stück „Begegnungen - Die Reise des kleinen Prinzen“ für Groß und Klein Premiere in der Black Box des Hessischen Landestheaters Marburg. Die Gesangsschüler der Musikschule Marburg entführten an drei Terminen gemeinsam mit drei Musikern, einem Musikschullehrer, zwei Schülerinnen und weiteren Beteiligten in die Welt des kleinen Prinzen.

Bei dem generationsübergreifenden Theaterprojekt gab es eine Besonderheit: Die Zuschauer konnten selbst entscheiden, wie viel sie für die Vorstellung ausgeben möchten beziehungsweise wie viel ihnen der Theaterbesuch wert ist - und dabei kam es nach Auskunft des Landestheaters zu einem sehr erfreulichen Ergebnis:

Insgesamt 1482,50 Euro konnten nach allen drei Vorstellungen verbucht werden. Dieser unverhofft hohe Erlös kommt nun dem Sozialfonds des Hessischen Landestheaters zugute. Dieser Sozialfonds ermöglicht Kindern aus sozial schwachen Familien eine Teilnahme an Theaterbesuchen und damit am kulturellen Leben.

Wie das Landestheater weiter mitteilt, zahlten „die großzügigen Theatergänger im Durchschnitt 5,80 Euro pro Eintrittskarte, wobei die Spanne der Honorierung zwischen 2 und sogar 20 Euro lag.

Verantwortlich für dieses erfolgreiche Projekt und besonders stolz auf die gesammelte Summe sind Janina Wolf vom Hessischen Landestheater Marburg und Andrea Laubner von der Musikschule Marburg. Gemeinsam mit Olaf Roth übernahm Laubner ebenfalls die musikalische Leitung des Projekts.

Einmal die Woche hatten sich alle Mitwirkenden getroffen, um den insgesamt gut 250 Zuschauern letztendlich eine tolle Inszenierung präsentieren zu können.

Bereits im Mai geht die erfolgreiche Kooperation in die nächste Runde. Mit „Auf der Suche nach der verlorenen Melodie - Musik.Tanz.Theater.“ erwartet die Zuschauer ein musikalisches Tanztheaterprojekt von Kindern für Kinder. Wieder können Theaterbesucher sich neben einem schönen Theatererlebnis sozial engagieren.