Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Yana kämpft sich weiter

"Unser Star für Baku" Yana kämpft sich weiter

Das war nichts für schwache Nerven.

Voriger Artikel
Feuerwehrleute üben Rettung aus dem Eis
Nächster Artikel
Brand in leerstehender Wohnung

Erleichterung nach dem  Auftritt: Yana Gercke kämpft am Montag um den Einzug ins Finale.

Quelle: ARD

Köln.   Im Viertelfinale von „Unser Star für Baku“ musste Yana Gercke lange zittern, ehe die erlösende Nachricht kam.

Die 20-jährige aus Biedenkopf bekam die zweitmeisten Anrufe, bleibt somit weiter auf Kurs „Eurovision Song Contest“ und kämpft am Montag um den Einzug ins große Finale. Die letzten fünf Kandidaten lieferten sich ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Zuschauergunst, alle fünf lagen um die 20 Prozent.

Fünf Kandidaten waren bei der Show am Donnerstag noch dabei. Die Galerie zeigt sie im Überblick.

Zur Bildergalerie

Die Nervosität war Yana zumindest bei ihrem ersten Auftritt „Who Knew“ von Pink deutlich anzumerken. Mit ihrer Version von Bruno Mars „Talking To The Moon“ versetzte sie die Jury in Runde zwei dann aber geradezu in Sprachlosigkeit.

Ausgeschieden ist Katja Petri.

von unseren Redakteuren

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel