Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg „Wunschoma“ bringt alle zum Singen
Marburg „Wunschoma“ bringt alle zum Singen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 17.10.2011
Lillian Boutté (5. von rechts) und ihr Chor rissen das Publikum mit ihrer leidenschaftlichen Darbietung mit, so dass am Ende alle mitsangen. Quelle: Mira-Kristin Muth

Marburg. Begleitet wurden Boutté und ihr Gospelchor mit rund 35 Teilnehmern von dem aus Nordhessen stammenden Jan Luley am Klavier sowie den britischen Musikern Denny Ilett an der Gitarre und Andy Crowdy am Kontrabass.

Lillian Boutté, eine kleine Person mit scheinbar unerschöpflichen Ressourcen an Energie, gelang es mit Charme und Lebendigkeit, das Publikum zum Mitsingen zu motivieren, so beispielsweise zu Carole Kings Klassiker „You’ve got a friend“. Dass Boutté nicht nur die Herzen der Workshop-Teilnehmer eroberte, sondern im Laufe des Abends auch die der Zuschauer, zeigte sich spätestens, als sie durch die Zuschauerreihen tanzend jedem einzelnen die Hand reichte.

Am Ende betonten die Workshop-Teilnehmer, wie schnell die Gruppe innerhalb der vier Tage zusammengewachsen sei. Wie eine Familie habe man sich gefühlt, und mit einem Augenzwinkern fügt eine Teilnehmerin hinzu, Lillian Boutté sei ihre „Wunschoma“.

Mit Louis Armstrongs „What a wonderful world“ ging der Abend zu Ende und entließ die von der Lebensfreude des Gospels bewegten Zuschauer in die Nacht.

von Mira-Kristin Muth

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP und bereits am Montagabend auf Ihrem iPad.