Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Woody-Allen-Farce auf der Schulbühne
Marburg Woody-Allen-Farce auf der Schulbühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 11.02.2013
Marburg

Zu sehen ist die Produktion unter der Leitung von Sebastian Gerber jeweils ab 19 Uhr. „Schicksal“ spielt irgendwann im alten Griechenland: Ein Bühnenautor sucht verzweifelt nach einem Schluss für sein Stück. Spannend, schlüssig und philosophisch soll es sein. Gar nicht so einfach, denn Autor Woody Allen interessiert sich mehr für die Darstellerinnen als für den Schluss. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf: Der Chor macht, was er will, der Hauptdarsteller ist mit seiner Rolle nicht zufrieden, ein weiterer Schriftsteller funkt dazwischen.Als alles aus dem Ruder läuft, kommt eine Maschine ins Spiel, die Gott herbeirufen und für ein passendes Ende sorgen soll. Doch bleiben viele Fragen: Gibt es einen Gott? Gibt es die Wirklichkeit oder ist alles nur Theater? Und vor allem: Was macht eigentlich diese Frau aus einem hessischen Dorf auf der Bühne?

Orgelkonzert in der Matthäuskirche

Am Donnerstag, 14. Februar, findet um 19 Uhr in der Matthäuskirche Ockershausen ein Orgelkonzert zum Beginn der Passionszeit statt. Gabriele Gertschen aus Naters ( Schweiz) spielt auf der Ter-Haseborg-Orgel Werke von Johann Sebastian Bach: die Fantasie in g-Moll, die Partita „Sei gegrüsset, Jesu gütig“ und, zusammen mit Uwe Mahlert (Viola), eine Gambensonate von Bach. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Marburg Eine Woche vegan - Immer ran an die Möhrchen

Ein Selbstversuch hat immer auch etwas mit Versuchung zu tun. Das musste unsere Redakteurin Marie Lisa Schulz lernen, die für die Serie "Das schaffe ich" eine Woche als Veganerin lebt.

17.01.2013

Was wünscht sich eine Frau für das kommende Jahr, die befürchten muss, dass es vielleicht ihr letztes ist? Die schwer kranke Lehramtsstudentin und Bestseller-Autorin Maria Langstroff ist bescheiden geworden.

29.12.2012

Was haben ein Doktor der Chemie, ein Kaufmann und ein Fernsehtechniker gemeinsam? Eigentlich nichts - es sei denn es brennt in Marburg.

19.12.2012