Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg „Wir sind Luther“: Thesen gesucht
Marburg „Wir sind Luther“: Thesen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 16.05.2017
Marc Becker ist Regisseur und Autor des Stückes, das in diesem Jahr auf Marburgs Marktplatz aufgeführt wird. Quelle: Landestheater, Thorsten Richter
Marburg

„Wir sind Luther“ ist eine Auftragsarbeit: Für Text und Regie zeichnet Marc Becker verantwortlich, den Marburger Theaterbesucher unter anderem durch seine freche Version des Molière-Klassikers „Der eingebildete Kranke“ kennen. Becker ist Hausautor und Hausregisseur des Oldenburgischen Staatstheaters. Becker und das Marburger Theater wollen das „Jubiläum auf unsere Weise“ feiern, wie es im Spielzeitprogramm heißt: „mit Schauspiel, Spaß, Spott und Musik“ nach Luther: „Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz.“

OP-Gewinnspiel

Die OP veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landestheater ein Gewinnspiel: Luther veröffentlichte vor 500 Jahren seine 95 Thesen, die die Kirche und die Welt veränderten. Die OP fordert ihre Leserinnen und Leser dazu auf, eigene, persönliche Thesen und Wünsche zu den Themen Leben, Frieden und Zukunft zu verfassen und sie bis zum 25. Mai an die Oberhessische Presse, Franz-Tuczek-Weg 1 in 35039 Marburg, zu senden.

Per E-Mail gehen die Zuschriften an gewinn@op-marburg.de. Die besten Thesen werden bei den Aufführungen am Absperrzaun zum Marktplatz zu lesen sein. Zu gewinnen gibt es ein Wahl-Abo des Landestheaters, limitierte Luther-Kunstdrucke und Karten für die OP-Benefizvorstellung von „Wir sind Luther“ am 11. Juni.

OP-Benefizvorstellung

Am kommenden Samstag, 20. Mai, beginnt in der OP-Geschäftsstelle auch der Vorverkauf für die OP-Benefizvorstellung von „Wir sind Luther“, die am 11. Juni, auf dem Marburger Marktplatz zu sehen ist. OP-Abonnenten mit ABOplus-Karte erhalten die Karten, solange der Vorrat reicht, zum Sonderpreis von 14 Euro. Ab Montag, 22. Mai, gibt es die Karten auch im OP-Verlagsgebäude im Franz-Tuczek-Weg 1.

Die Einnahmen spendet die OP, wie in den vergangenen Jahren, komplett an das Hessische Landestheater für eine Kinder- und Jugendtheaterproduktion.

von Uwe Badouin