Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Von Feuerdrachen und Abenteuern

Sechstes Marburger Lesefest Von Feuerdrachen und Abenteuern

Am Samstag fand im KFZ der Lesefest-Nachmittag statt, der seit einigen Jahren den Auftakt des Marburger Lesefests bildet.

Voriger Artikel
Käßmann: Keine Eiszeit in der Ökumene
Nächster Artikel
Jedem Besucher einen Ton schenken

Lesen stand auch beim Auftakt des Marburger Lesefestes eindeutig im Zentrum des Interesses.

Quelle: Kathrin Krüger

Marburg. Diesmal trafen sich lesefreudige Kinder schon ab vier Jahren. Sie gingen mit den Tieren Rosalie, Annemarie und Sternschnuppe auf eine abenteuerliche Reise nach Australien. „Rosalie, Annemarie und Sternschnuppe fahren mit dem Schiff nach Australien“ ist das neue Buch des Kindergartens „Am Teich“ in Cappel. Die Kinder haben Handlung und Bilder mitgestaltet und trugen die Geschichte selbst vor. Im Anschluss kündigte Textgestalterin Marie-Luise Müller-Marra das Hörspiel „Die verloren gegangene Stille“ an, das mit Kindern der Otto-Ubbelohde-Schule aufgenommen wurde.

von Kathrin Krüger

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg