Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Videoüberwachung startet noch im August

Marburger Jägertunnel Videoüberwachung startet noch im August

Die Videoüberwachung im Jägertunnel wird nach den Sommerferien, im ­August gestartet. Derzeit werde die Zuverlässigkeit der Bild- und Tonübertragung getestet.

Voriger Artikel
56-jähriger wegen Diebstahls angeklagt
Nächster Artikel
Studentin in Marburg überfallen

Derzeit wird die Videoüberwachung im Jägertunnel getestet, nach den Sommerferien soll sie dann gestartet werden.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. In der vergangenen Woche sei der Probebetrieb der Notruf-Anlage gestartet worden, der noch mehrere Wochen in Anspruch nehmen wird. Das teilte die Stadtverwaltung auf OP-Anfrage mit.

Getestet werde derzeit zum einen die Zuverlässigkeit­ der Bild- und Tonübertragung. Gleichzeitig werde mit der ­Feuerwehreinsatzzentrale der standarisierte Ablaufplan­ für verschiedene Szenarien ­erstellt, in denen eine ­Person den Notrufschalter im ­Tunnel betätige. Die reguläre

Inbetriebnahme ist laut Stadt in der Woche ab dem 6. August geplant.

Bereits im Mai ist die Technik, mehrere Alarmknöpfe an der Wand und Überwachungskameras sowie Lautsprecherboxen an der Decke, installiert worden. In und vor dem Tunnel kam es in der Vergangenheit vermehrt zu sexuellen Übergriffen und Körperverletzungen.

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel